Shoto Tanemura

Großmeister Tanemura Shoto Sensei gründete die internationale Genbukan Ninpo Bugei Organisation. Hier wird die Kampfkunst in einem traditionellen System mit direkter Anbindung nach Japan gelehrt. Genbukan wird in vielen Sicherheitsbereichen der Welt angewendet.

Großmeister Tanemura Shoto Sensei ist der Präsident der Genbukan Ninpo Bugei Federation und der Kokusai Jujutsu Renmei/Federation. Er wurde am 28.08.1947 in der Stadt Matsubushi in der Saitamapräfekturin Japan unter dem Namen Tanemura Tsunehisa geboren, später nahm er den Namen Shoto an, was so viel wie Gesetz des Schwertes bedeutet. Im Mittelpunkt der Internationalen Genbukan Ninpo Bugei Organisation, gegründet von Großmeister Tanemura Shoto Sensei, steht die Kunst der Ninja, der legendären Schattenkrieger Japans. Das Genbukan wurde im November 1984 gegründet, um die alten Traditionen der Ninja zu bewahren und in alter japanischer Weise zu überliefern und zu lehren. In den unten angegebenen Systemen ist Shoto Tameura Sensei Meister:

Hontai Yoshin Takagi Ryu 18th Soke
Hontai Kukishin Ryu Bojutsu 18th Soke
Gikan Ryu Koppo-Jutsu 14th Soke
Asayama Ichiden Ryu Taijutsu 18th Soke
Tenshin Hyoho Kukishin Ryu 18th Soke
Amatsu Tatara Ryu Bumon & Shumon 58th Soke
Shinden Tatara Ryu Taijutsu 55th Soke
Shinden Kito Ryu Bojutsu 55th Soke
Bokuden Ryu Jujutsu 15th Soke
Itten Ryushin Chukai Ryu Jujutsu 3th Soke
Chinese Martial Art Hakkesho (Baguazhang) 5th Denjin
Araki Shin Ryu Menkyo Kaiden
Yagyu Shingan Ryu Kachu Yawara Menkyo Kaiden
Tenshin Koryu /Shindo Tenshin Ryu Kenpo Menkyo Kaiden
Kijin Chosui Ryu Daken-Taijutsu Menkyo Kaiden
Daito Ryu Aiki Jujutsu Yamamoto Ha Menkyo Kaiden
Mugen Shinto Ryu Iai-Jutsu Menkyo Kaiden
Shinden Fudo Ryu Taijutsu Tanemura Ha Soke
Kukishinden Ryu Happo Biken-Jutsu Tanemura Ha Soke
Togakure Ryu Ninpo Tanemura Ha Soke
Gyokko Ryu Koshi-Jutsu Tanemura Ha Soke
Koto Ryu Koppo-Jutsu Tanemura Ha Soke

Großmeister Tanemura Tsunehisa Shoto Sensei, dessen Kampfkunstnamen “Bi Koku Ryu” (geheimer schwarzer Drachen), “Ko Gyoku” (leuchtende Kugel), “Fudo Masachika” (unerschütterlicher, gerechter Mann) und “Genju” sind; wurde am 28. August 1947 in Matsubushi-Machi in der Präfektur Saitama, Japan geboren. Sein Vorname ist Tanemura Tsunehisa Minamoto no Shoto. Er nahm den Namen Shoto das bedeutet “Recht des Schwertes” an. Er ist ein Nachkomme von Shiro Takatsuna (der Sasaki Samurai-Familie). Einer der Söhne Takatsuna änderte seinen Namen in Tanemura (um Vergeltung des Kriegsherren zu vermeiden). Er ging mit seiner Familie nach Matsubushi, wo sie in den letzten 100 Jahren blieben.

Ein Enkel von Takeda Shingen kam in die Gegend von Matsubushi und wurde später von der Familie Tanemura adoptiert. Er vermischt sein Blut mit dem der Tanemura Familie. Das Symbol der Tanemura Familie ist eine Kombination des Sasaki-Emblems und dem Emblem der Takeda. Die Frauen der Tanemura Familie nutzen ein Emblem, wie die Frauen der kaiserlichen Familie von Japan.

Sein Vater, Sadatsune Tanemura (5. Dan Onoha ITTO Ryu und 17. Familienoberhaupt einer Samurai-Linie mit Wurzeln zu Kaiser Uda und Seiwa). Vater und Onkel, Kakunosuke Yamazaki (8. Dan Onoha ITTO Ryu), begannen ihn im Alter von 9 in die Kampfsportarten (Kendo, Juken-Jutsu, Nin-Jutsu und Ju-Jutsu) einzuführen. Es war eine sehr harte Zeit für den jungen Großmeister, der sein erstes Menkyo Kaiden in Fudo Shinden Ryu und Kukishin Ryu im Alter von 21 erhielt!

Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Hosei. Im Alter von 22 wurde er Polizei-Offizier (Leutnant), später Lehrer, in Tokio ‘s Metropolitan Polizei Akademie. Er war ein Mitglied der Kidotai – japanischen Elite Polizeieinheit. Dadurch war er an der Geiselbefreiungen, Rettungs-und Sicherheitsoperationen beteiligt. Nach 14 Jahren Dienst verließ er die Polizei Akademie, um seiner Mission zu folgen: der Welt die wahren Kampfkünste zu lehren.

Großmeister Tanemura Tsunehisa Shoto Sensei machte weltweit zahlreiche Demonstrationen und lehrte Ninpo und Ju-Jutsu Polizisten und diverse Elite-Teams .

Er war der erste Ninpo Großmeister der 1976 außerhalb Japans in einem westlichen Land (Vereinigte Staaten – Atlanta) lehrte. Er war auch Lehrer der ersten Ausländer (Doron Navon, Stephen Hayes, …), welche in den 70er Jahren nach Japan kamen um Ninpo zu lernen. Heute ist er immer noch ein viel beachtet Großmeister, er lehrt sowohl Iga Ryu und Koga Ryu Ninpo. Er hat mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Kampfkunst (über 23 Ryu-Ha) und erlernt immer noch neue Stile.

Er ist jetzt Soke / Soshi (Großmeister) nicht nur von Ninpo, sondern auch von verschiedenen Ryu-Ha (Kampfkunst Traditionen) wie zum Beispiel Amatsu Tatara Bumon & Shumon (Japans älteste geheime Schule), die in der heutigen Zeit fast verschwunden ist, sowie von chinesischen Kampfkünsten. Derzeit lehrt er Ninpo als die “Kunst der Kampfkünste”. Seine Schulen (Genbukan Ninpo Bugei und Kokusai Ju-Jutsu Renmei Dojo) haben ihren Sitz (Honbu Dojo) in seinem Haus, wo er auch die Position Kancho (Leiter des Vereins) bekleidet.

Die Genbukan World Ninpo Bugei Föderation und Kokusai Ju-Jutsu Renmei haben viele Niederlassungen in Amerika, Europa und Asien. Es sind zur Zeit ca. 5000 Schüler in mehr als 120 Dojos in über 30 Ländern. Einige von Großmeister Tanemura Tsunehisa Shoto Sensei’s Lehrern:

  • Toshitsugu Takamatsu Sensei
  • Sato Kinbei Sensei
  • Kimura Masaji Sensei
  • Fukomoto Yoshio Sensei
  • Kobayashi Sensei Masao
  • Hatsumi Sensei Yoshiaki
  • Seishiro Saito Sensei
  • Nagao Zenyu Sensei
  • Suzuki Sensei