Ju Jutsu

Die Kokusai Ju-Jutsu Renmei (KJJR) oder Internationale Ju-Jutsu Föderation wurde 1991 von Großmeister Tanemura Tsunehisa Shoto Sensei gegründet. Sie wurde für die Erhaltung und Weitervermittlung von echtem, authentischem japanischen Ju-Jutsu etabliert. Großmeister Tanemura Tsunehisa Shoto Sensei hat viele Ryu-Ha gemeistert, u.a.:

• Hontai Yoshin Takagi Ryu
• Asayama Ichiden Ryu
• Bokuden Ryu
• Araki Shin Ryu
• Yagyu Shingan Ryu
• Tenshin Ryu
• Daito Ryu
• Takeda Ryu
• Daiwado
• Itten Chukai Ryushin Ryu
• …

Ju-Jutsu (Kacchu Yawara, Koshi no Mawari, Yoroi Kumiuchi, …) ist kein Sport, es ist eine echte traditionelle Kriegskunst der Samurai, die als “die zarte/ nachgiebige Kunst” bekannt ist. Es beinhaltet Hebeltechniken, Rollen (inklusive Unterbrechung des Falls), Werfen, Schlagen, Treten, Würgen, Greifen, Blockieren, … . Um diese Ryu-ha zu bewahren, hat Großmeister Tanemura Tsunehisa Shoto Sensei die KJJR gegründet und alle bestehenden Ryu-Ha wurden systematisch mit Gradeinstufung von 10. Kyu bis 1. Kyu und von 1. Dan bis 10. Dan zusammengestellt.

Wir haben auch Meisterlizenzen wie Renshi, Kyoshi, Shihan, … . Ab dem 3. Dan, mit Zulassung des Großmeisters, kann man die individuellen Ryu-Ha erlernen. Darin kann man geheime Lehren erlernen. Die Ryu-Ha Grade sind Shoden, Chuden, Okuden, Menkyo und Kaiden, wofür man Densho (ein spezielles handgemachtes Buch) oder Schriftrolle und ein Diplom von der Ryu empfangen kann.

Die traditionelle Ju-Jutsu Kleidung ist ein Judo-Gi (eventuell mit Hakama und Hachimaki), obgleich ein Ninpo-Gi (schwarzer Karate-Gi) auch (eventuell mit Hakama und Hachimaki) gebraucht wird. Von 10. Kyu bis 1. Kyu gebrauchen wir einen grünen Gürtel mit schwarzen Streifen darauf. Von 1. Dan bis 10. Dan gebrauchen wir einen schwarzen Gürtel mit goldenen Streifen darauf. Der KJJR Aufnäher wird auf der linken Brust getragen. Wenn man auch Genbukan Mitglied ist, wird der KJJR Aufnäher auf dem linken Oberarm getragen und der Genbukan Aufnäher wird auf der linken Brust platziert. Bei Anschluss bekommt man ein Mitgliedsbuch und einen KJJR Aufnäher.

Das KJJR Logo ist eine Handelsmarke und Eigentum von Großmeister Tanemura Tsunehisa Shoto Sensei. Der Außenkreis ist eine goldene Aura wie ein Halo. Der 8-eckige Stern symbolisiert Gottes Schwert, das in alle Richtungen scheint. Die 2 Symbole in den obersten Abschnitten sind Schriftzeichen aus der Ära der Götter (Kamiyo Moji), sie bedeuten Himmel und Erde. Die Lotusblume in der Mitte ist ein Symbol für Frieden und Harmonie.

Weltweit hat Jujutsu verschiedene Namen wie Jiu-Jitsu oder Ju-Jitsu bekommen, welche leider nicht korrekt sind und eine andere Bedeutung in Japanisch haben! Die meisten von diesen Systemen sind keine traditionellen Kriegskünste mit einem Stammbaum in Japan etc. aber sind Mischungen von verschiedenen Kriegskünsten wie Judo, Aikido, … oder Sportarten.

Wenn man im Jujutsu-system trainieren will, muss man Mitglied von KJJR sein.